Besucher-Portale:

Burg Wissem

Dieses Besucherzentrum wurde am 13.05.2012 feierlich eröffnet.

Burg Wissem

Die Burg Wissem liegt in unmittelbarer Nähe der Troisdorfer Innenstadt und ist daher leicht mit Öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto zu erreichen. Zum Umfeld der Burg Wissem, dessen im Jahr 1840 erbautes Herrenhaus das überregional bekannte Museum für Bilderbuch- und Illustrationskunst beherbergt, gehören der Pfad der Sinne und ein Wildgehege, das direkt in die Marienbrunsheide und damit in die Wahner Heide führt.

Historisches

weiter im Text

Die Burg selbst geht zurück auf die karolingische Zeit und wurde früher auch freiadliges und landtagfähiges Hofgut "Wiesheim" genannt. Ursprünglich als Wasserburg erbaut, besteht sie heute aus einer an der Westseite offenen Rechteckanlage, deren Wasserumwehrung nur noch zum Teil erhalten ist. Erster überlieferter Besitzer der Burganlage war im Jahr 1435 Rembold von Plettenberg. Caspar von Zweiffel ließ ab 1548 die so genannte Vorburg errichten, die als Remise bis heute in ihren Grundmauern erhalten ist. Die letzte Eigentümerin, Maria Freifrau von Elverfeldt verkaufte Burg Wissem 1939 an die Gemeinde Troisdorf, die das Herrenhaus bis 1981 als Rathaus nutzte.

Die im Krieg beschädigten Ziegeltrakte des 18. Jahrhundert an der Nord- und Westseite wurden 1962 durch Neubauten ersetzt; erhalten blieb das übergiebelte Hausstein-Portal von 1741. Das Gebäude aus den 1960er Jahren wird derzeit umgebaut und nach Fertigstellung ein Museum für Stadtentwicklung und Industriegeschichte, ein Restaurant, das Standesamt mit einem Trauzimmer sowie das Portal zu Wahner Heide und Königsforst beheimaten. Ab der geplanten Fertigstellung im Juni 2011 erfährt der Besucher hier im Rahmen einer interaktiven Ausstellung alles Wissenswerte zum Thema "Natur erzählt - Geschichte(n)". Die Geschichte des Menschen (Militärgeschichte, Flughafen etc.) in der Wahner Heide und dem Königsforst wird ebenso behandelt wie überlieferte Sagen und Mythen aus den beiden Naturschutzgebieten. Thematische Wechselausstellungen, Exkursionen, Seminare, Workshops und Programme für Schulklassen runden das Thema ab.

Schon heute bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden wie dem NABU, dem Bündnis Heideterrasse oder dem Heimat- und Geschichtsverein sowie dem Bundesforst Exkursionen und geführte Spaziergänge in die Wahner Heide an. Im halbjährlich erscheinenden Programm hat die Stadt Troisdorf alle Angebote zusammengestellt.

Text einklappen

Trägerschaft

weiter im Text

Das Portal Burg Wissem befindet sich in Trägerschaft der Stadt Troisdorf in Kooperation mit:

  • dem Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf e.V.
  • dem Naturschutzbund Deutschland e.V., Ortsgruppen Rhein-Sieg und Köln und
  • dem Bundesforst

sowie über einen Fachbeirat mit

  • dem Bündnis Heideterrasse e.V.,
  • dem Rhein-Sieg-Kreis,
  • der Bundeswehr und der
  • Kreativwerkstatt Troisdorf e.V..

Die Mitarbeit von weiteren Vereinen und Verbänden im Fachbeirat und bei der Gestaltung des Veranstaltungsprogrammes ist ausdrücklich erwünscht. Bei Interesse wenden Sie sich an die unten aufgeführte Kontaktadresse.

Text einklappen

Kontakt:

Stadt Troisdorf
Amt für Umwelt, Grünflächen und Friedhofswesen
Amtsleiterin:
Ulrike Tesch
Kölner Str. 176
53840 Troisdorf
Tel. 02241/900-722
Fax 02241/900-8722

burg-wissem AT wahnerheide-koenigsforst DOT de

Anschrift Burg Wissem:

Burgallee 1
53840 Troisdorf
Ansprechpartnerin vor Ort:
Beate von Berg
Tel. 02241/900-425
Fax 02241/900-865

vonBergB AT troisdorf DOT de

www1.troisdorf.de/Portal_Burg_Wissem

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2017 als PDF

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2016 als PDF

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2015 als PDF

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2014 als PDF

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2015 zum online Durchblättern

Veranstaltungskalender Portal Burg Wissem 2014 zum online Durchblättern

Ausführliche Informationen zum Portal Burg Wissem finden Sie auf der Website:

Anfahrtsbeschreibung mit GoogleMaps